Sven Hahne und Matthias Muche übertragen mit Frischzelle das Prinzip ihrer Zusammenarbeit aufein Format, das vor allem die Entstehung neuer Kollaborationen aus dem Umfeld derKunsthochschule für Medien Köln (KHM) und Hochschule für Musik und Tanz Köln (HfMT) vorsieht,als Begegnungen von Improvisierter Neuer Musik und Videokunst, die einem breiten Publikumpräsentiert werden. Das Festival funktioniert so als Bindeglied zwischen den Hochschulen undder freien Szene. Es fördert eine Vernetzung der Studenten und Abgänger untereinander undmotiviert zur Bildung von festen Formationen, die über das Festival hinaus bestehen bleiben,was in der Vergangenheit zahlreich geschah. Trotz des Wandels des Festivals zu eineretablierten Institution für professionelle avancierte Kunst blieb die Bindegliedfunktionbestehen. 

Seit 2009 werden Workshops an der KHM, der HfMT und dem Institut für Computermusik undelektronische Medien (ICEM) an der Folkwang Hochschule in Essen angeboten. Angeleitet durchKünstler des Timeart-Ensembles erarbeiten die Studenten intermediale Kompositionen, die u.a.im Rahmen des FRISCHZELLE Festivals präsentiert werden.



Home    Förderer    Partner    Impressum    

Hinweis: Diese Seite verwendet KEINE Cookies und speichert keine personenbezogenen Daten.